Wanderreise 2024

diese Reise brachte uns nach

  • Mindelo (São Vicente)

  • Santo Antão

  • Lissabon

Sie können sich hier die jeweiligen Galerien  und Reiseberichte der jeweiligen Orte aussuchen

die Stationen der Reise

Santo Antão ist nur 2 mal täglich mit der Fähre zu erreichen. Das machte Übernachtungen in Mindelo auf Sao Vincente nötig. Wir hatten das Glück am Fastnachdienstag anzureisen und konnten vom Hotelzimmer aus den Umzug der Sambaschulen durch das kleine Sambadrom beobachten.
Es sieht aus wie Carnval in Rio in klein. Dennoch ein sehenswertes Spektakel.

Santo Antão ist eine wunderbare Insel zum Wandern. Die Wege sind meist gut zu gehen, da sie oft für die Transporte mit Eseln gepflastert wurden. Dennoch sollte man Vorsicht walten lassen, da oft keine Ausschilderung vorhanden ist und es auf den kapverdischen Inseln kein Rettungssystem wie in Europa gibt. Keine Hubschrauber und keine Bergwacht. Verletzte müssen von Menschen transportiert werden. Viele Häuser sind nur zu Fuß und nach kilometerlangen Wanderungen zu erreichen. Die Menschen sind das aber gewohnt. Die Wandertouristen wenigern.

Auf dem Rückweg mussten wir in Lissabon umsteigen und habem die Zeit genutzt noch einige Tage dort zu verbringen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.